Full Metal Mayhem

Reviews und Musikalische Meinungen

​​Wenn ihr eine Band, Musikprojekt oder Solokünstler aus den Bereichen Rock, Metal oder Gothic seid, dann meldet euch bei mir unter Lorenz.van.gore@gmx.de oder über Facebook, damit ich eure Veröffentlichungen und Auftritte  besprechen kann.

 
 
 

Gib mir Bescheid

Live Show Dancing
 

Circle of the Black Hordes V

Aktualisiert: 28. Nov 2020

Wer: Black Candle, Vehemenz und Old Pagan unter dem Motto Circle of the Black Hordes

Wann: 17. Oktober 2018

Wo: Devils Place in Saarbrücken

Wieso: Für Satans Glorie, es gab wohl keinen besonderen Grund, außer dass die Bands spielen wollten.

Genre: Black Metal

Preis: 10 Euronen

Location: Ein kleiner Schuppen, mit einem fast komplett umbauten Vordach. Wenn man reinkam, rannte man fast gegen den Kamin. Auf der rechten Seite ist die Bühne, welche wohl aus Europaletten besteht. Links ist die Bar.

Das Konzert: Als erstes kamen Black Candle auf die Bühne. Leider spielten sie ein Instrumental-Set. Dies hatte den Grund, dass der Sänger ausgestiegen war. Jedoch hat auch das Instrumental-Set Spaß gemacht. Ihr Stil kam dennoch durch. Ein eher ruhiger Black Metal mit leicht experimentalen Anteilen.

Danach sind Vehemenz auf die Bühne gekommen. Ein Quintett deren Musik ordentlich reingeballert hat. Schön druckvoll. Die werde ich auf jeden Fall mal weiter im Auge behalten.

Zum Schluss bestiegen Old Pagan die Bühne. Neben Black Candle ein weiteres Urgestein des Saarländischen Black Metals. Auch hier hing es richtig ab. Harter und brutaler Black Metal.

Fazit: Ein schöner Abend, leider ist eine Band ausgefallen. Violands sollten eigentlich die vierte Band des Abends sein, jedoch fielen die leider aus. Sonst hat sich der Abend gelohnt. Die Location hat mir gefallen, ebenso die Bands auf der Bühne. Also gerne wieder. Hier noch ein paar Hörproben:


https://youtu.be/MXvFW-POKKQ

https://youtu.be/WaDyQh-nJHQ

https://youtu.be/JFC_qEtT1M0



42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen