Full Metal Mayhem

Reviews und Musikalische Meinungen

​​Wenn ihr eine Band, Musikprojekt oder Solokünstler aus den Bereichen Rock, Metal oder Gothic seid, dann meldet euch bei mir unter Lorenz.van.gore@gmx.de oder über Facebook, damit ich eure Veröffentlichungen und Auftritte  besprechen kann.

 
 
 

Gib mir Bescheid

Live Show Dancing
 

Antimensch mit Sei Gott

Bandname und Albumtitel: Antimensch mit Sei Gott


Genre: Black Metal



Veröffentlichungsdatum: Ursprünglich am dreizehnten Oktober 2017, wurde aber heute am siebten Juli 2021 auf CD neuveröffentlicht.



Sonstige Veröffentlichungen der Band: Unter diesem Namen ist es ihr erstes Album, unter ihrem alten Namen, Schleiße Stankend Gluid haben sie schon drei Alben veröffentlicht.


Wie habe ich die Band kennengelernt: Ich bin auf die aufmerksam geworden, als ich mal wieder in den Black Metal Gruppen auf Facebook gestöbert habe.


Wie finde ich die Scheibe: Ein richtig geiles Album. Hören wir es ins an:


ANTI eröffnet das Album und hat mich sofort gefesselt. Nach einem unartikulierten Schrei geht es auch schon direkt mit fiesem Black/Thrash los. Die Vocals wandeln sich immer wieder zwischen wütendem Keifen und bedrohlichem Geknurre, während der Text der Menschheit den Krieg erklärt. Ein starker Einstieg in das Album.


METAL IST… schlägt in die gleiche Kerbe, wenn auch etwas stampfender. Hier haben wir den absoluten Gegenentwurf zu Manowar. Dazu noch eine ordentliche Portion Hass auf Christen und die Metal-Szene. Um es kurz zu machen, ein Song um Leute anzupissen.


INFIZIERT tritt weiter aufs Gas kickt richtig. Ein rhythmisches Gewitter aus schwarzem Stahl, der irgendwie ein Liebeslied sein könnte. Ob es sich nun an eine Frau oder den (Black) Metal richtet bleibt wohl das Geheimnis der Band. Könnte beides sein.


FREEZING MOON (MAYHEM COVER) kennt man, verehrt man. Was bleibt über dieses Lied noch zu sagen, dass nicht schon tausendfach gesagt wurde? Ihre Interpretation ist richtig gut gelungen und sie haben mal nicht die Eröffnungsworte von der Live in Leipzig übernommen.


Bei MEIN HASS kommt der Thrash so richtig schön raus. Ein erneuter, flammender Angriff auf die Menschheit und ihre älteste Krücke, die Religion. Von solchen Liedern kann es nicht genug geben.


NARBEN stampft direkt durch die Gehörgänge. Wieder bekommen wir unartikulierte Schreie zum Einstieg und dazu einen fiesen Mid-Tempo-Song über die Folterung eines Priesters.


SEI GOTT gibt wieder etwas mehr Gas. Auch hier haben wir einen wütenden Angriff auf das Christentum. Gemischt mit ein wenig LaVey'schem Satanismus. Dazu fieser Black/Thrash und fertig haben wir einen richtig geilen Song.


AUSKLANG ist bis auf den Schrei am Anfang ein Instrumental, dass erschreckend ruhig das eigentliche Album.


ANTIMENSCH (BONUS) rast nach dem sehr ruhigen Outro direkt und brutal los. So richtig Spaß macht mir hier das Drumming, das besonders in den ruhigeren Passagen dominant ist. Der Track wurde auf dem letzten Album von Schleiße Stankend Gluid, Definitiv Morsch, veröffentlicht.


VÖLLIG GLATT (BONUS) fängt mit Aufnahmen aus einem Wald an, bevor man denken könnte, Slayer wären so richtig tief gestimmt worden. Hier bekommen wir ein interessantes Spaß-Cover von Raining Blood kredenzt.


WE'RE GONNA MAKE IT (BONUS) ist auch ein Cover, dass man hier eher nicht erwartet hätte, nämlich von den Twisted Sisters. Klingt immer noch Scheiße, aber nichtmehr ganz so sehr, wie das Original.


KLEINCHRIST (BONUS) beginnt mit unverzerrten Gitarren und einem Synthie. Ein absoluter Stilbruch, nach dem ganzen Metal. Der weiche, klare Gesang macht das auch nicht wirklich besser. Keine Ahnung woran mich der Song erinnert, aber irgendwie hat er was. Außerdem liefert er eine valide Begründung um Satanist zu werden.


UNHOLY LECH METAL (BONUS) beendet das Album und liefert uns ein ordentliches Darkthrone Cover.


Fazit: Ich find das Album richtig geil. Der erste Teil macht keine Gefangenen und klingt genau so, wie ich Black/Thrash mag. Der zweite Teil ist richtig lustig. Hier gibt es von mir eine klare Empfehlung für jeden der dem Schwarzmetall huldigt, aber das ganze nicht zu ernst nimmt. Hört mal hier rein:


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen